splitter + stream / rhetorics of flesh
local aliens - distracted + errant
GRENZEN
flat rooms - flat dances / tracing action
RODEO 2018 - Aus dem eigenen Archiv – 3 Positionen
archival beach
radio luma* - into the night
organic display
inter.zone
echoes - 18 gestures in space

Studiosetting | Foto: Beate Zeller

[1] [2] [3] [4] [5] [6] 

GRENZEN

GRENZBEREICHE / ENTGRENZUNGEN / GRENZEN

Choreographenatelier der Tanztendenz München 2020/21 - Teil 2
Ein mediales Themenfeld als Ausstellung

Donnerstag, 20. – Samstag, 22. Mai 2021 Programm: 17 – 22 Uhr, Eintritt frei
Jeden Abend findet um 20.30 Uhr jeweils ein Vortrag als Live-Stream statt, bequem von zuhause aus via YouTube zu verfolgen. Die Vortragenden sind zugeschaltet.

Der zweite Teil des Choreographenateliers der Tanztendenz München ist als Themenraum konzipiert und führt - sonst verteilt über mehrere Tage, live - nun im Coronaformat, medial und simultan unterschiedlichste Aspekte von GRENZE in einer Ausstellung und einem flankierenden Vortragsprogramm zusammen. Das Leben selbst kann als Grenzphänomen begriffen werden - wir leben nicht ohne zu atmen, zu essen, ohne über unsere Grenzen hinaus zu gehen, uns zu verbinden... Die aktuellen Beiträge des Ateliers (2. Teil) mit Vorträgen von Sabine Hess (Anthropologie), Sven Rücker (Philosophie) und Irene Schütze (Kunstwissenschaft) ergänzen die Beiträge des ersten Teils mit Michaela Ott, Thomas Fuchs, Thomas Dörfler, Günter Lempa , Spyridon Koutroufinis / René Pikarski und laden ein zu vielfältigen Erkundungen eines Begriffs und dessen Grenzen. Grenzthematiken als Gegenstand und Metapher in Politik, Raumforschung, Philosophie, Cultural Studies, Soziologie, Biologie, Psychologie, Kunsttheorie etc. finden ihren Niederschlag bei gesellschaftlich zentralen Fragen zu Identität, Territorium, Geschlecht, Klasse, Nation, Kultur, Gesundheit oder Religion. Grenzen scheinen einerseits heute mehr und mehr zu verschwimmen, gleichzeitig gibt es eine offensichtliche Sehnsucht nach Eindeutigkeit und Zugehörigkeit, die sich äußert in Abgrenzungs– und Ausgrenzungsthematiken.

Das Choreographenatelier des Tanztendenz München e.V. wird gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München, der Kulturstiftung der Stadtsparkasse München, sowie dem Bezirksausschuss 4 / Schwabing West und dem Bezirksausschuss 9 / Neuhausen-Nymphenburg.

Impressum | Datenschutz