episodes of glam + gutter
100.80.40 - rats in the living room
splitter + stream / rhetorics of flesh
threads + knots
local aliens - distracted + errant
re.visited – work on mozart
flat rooms – flat dances
trajectory - filmpreview, texts + pictures
trajectory - pictures of the fleeting world
dark angels
serious interludes IV
serious interludes II
murmurs + splotches
news garden / private echoes
archival beach
organic display
radio *luma : into the night
interzone
gaps in your semiotic soup
news garden
sector 7 : assorted oddities
black fog - news from the planet of dogs
echoes - 18 gestures in space
enfleshings after lassnig, maria

7, reece mews, london

episodes of glam + gutter Foto: Franz Kimmel

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] 

episodes of glam + gutter /
patterns of odd feelings


„...die klaviatur unser empfindsamkeit hat eine jeweils sehr individuelle geschichte und prägung. so erweisen sich bestimmte reize lebenslang als notorische wiedergänger. Es entstehen reizmuster, auf die man anspricht, für die man empfänglich ist. das war ausgangspunkt für das stück und darauf beruht seine grammatik. muss man aber nicht wissen… ein versuch in eigener sache...“ micha purucker

„episodes of glam + gutter“ ist einerseits ein szenischer Epitaph, ein dynamischer Monolith für sechs Performer- und Tänzer:innen. In Bezug auf eigene Erinnerungs- und Gestaltungsprozesse aber, ist es eine Feier prägender, auch widersprüchlicher Einflüsse: Manche aufgeschnappten Sounds, Szenen, Stile, gefundenen Bilder, Objekte und erlebten Atmosphären erweisen sich über die Zeit hinweg als wirkmächtige Wiedergänger im eigenen Fühlen und Tun. Sie entwickeln ihr Eigenleben. Hier werden sie umarmt zu treibender Musik.

Ein Abend von Micha Purucker mit
Aurora Bonetti, Michal Heriban, Marcos Nacar, Hikaru Osakabe, Anise Smith, Polina Sonis
Sound: Robert Merdžo
Lichtdesign: Michael Kunitsch
Werkstatt: Manuela Müller
PR: Beate Zeller

Uraufführung: Freitag, 12. Januar 2024, 20 Uhr, schwere reiter
Weitere Vorstellungen: Samstag, 13. + Sonntag, 14. Januar 2024, 20 Uhr

Das Projekt wird gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München. Dank an Lenka Vagnerová & Company, Studio 8. Micha Purucker ist Mitglied von Tanztendenz München e.V.

Kritik von Sabine Leucht

On the one hand, "episodes of glam + gutter" is a scenic epitaph, a dynamic monolith for six performers and dancers. In terms of memory and creative processes, however, it is a celebration of formative, even contradictory influences: Some sounds, scenes, styles, found images, objects and experienced atmospheres prove to be powerful revenants in feelings and actions. They develop a life of their own. Here they are embraced to driving music.

Impressum | Datenschutz